16. 11. 2020

 „KellerbergLiving“: pünktliche Übergabe an Wohnungseigentümer

Auf rund 4.500m2 entstanden in den vergangenen eineinhalb Jahren in der Kellerberggasse 70/70A, in 1230 Wien, vier Villen mit je 11 bis 17 exklusiven Wohnungen. Der Wohnbauträger SÜBA konnte trotz Coronakrise im Herbst die Wohneinheiten pünktlich an die neuen Eigentümer übergeben.

Einen wahren Meilenstein setzte der Wohnbauträger SÜBA in der Verwertung der insgesamt 60 Wohnungen. Mittels Virtual Reality war es Interessenten möglich, die Wohnungen zu besichtigen, zu erleben und einen umfassenden Eindruck zu erlangen.

Heinz Fletzberger, Vorstand SÜBA: „Ein Gefühl für die Wohnung durch Virtual Reality zu bekommen, war bislang nur Luxusobjekten vorbehalten. Wir haben hier am Markt einen neuen USP für die Käufer geschaffen, indem wir diese Technologie bei all unseren Projekten zum Einsatz bringen.“

Die vier Villenanlagen befinden sich direkt an der Grenze zu Brunn am Gebirge mitten im Grünen. Obwohl die U6 Station Siebenhirten nur wenige Gehminuten entfernt ist, befinden sich die Wohnungen, die von 3.11.2020 bis 06.11.2020 an die neuen Eigentümer übergeben wurden, dennoch in absoluter Ruhelage und verfügen über großzügige Freiflächen.

Bei der Umsetzung des Projektes „KellerbergLiving“ setzte man mit der finanzierenden Bank Oberbank AG, dem Architekturbüro Lichtblau Spindler sowie der Baufirma Steiner Bau auf ein bewährtes Team.

https://www.leadersnet.at/news/46945,kellerbergliving-puenktliche-ueberg...